D-Jugend gewinnt auch letztes Spiel 2022

Endlich wieder Heimspiel! Auf dem heimischen Rasen siegten unsere Jungs gegen die Tus Issel. Nach klarem Chancenplus waren Osman Jaber und Maxim Kliuiko für unser Team erfolgreich. Kurz vor Ende erzielte Issel den Anschlusstreffer, es wurde aber selten brenzlig für unser Team.

Damit zieht die junge Truppe von Zorro Janjos und Michael Kees vorbei an Issel auf einen beachtlichen 5.Platz.

Erste: Schwache Anfangsphase verhindert Punkte

Nach 15 Minuten hatte Pölich 3 schön herausgespielte Tore erzielt, während unsere Defensive noch gar nicht auf dem Platz war. Dann kamen wir aber besser ins Spiel und erzielten durch Kevin Cottez den verdienten Anschluss. Ein ausbleibender Elfmeterpfiff sowie eine fraglicher Abseitspfiff beim Tor vom sehr agilen Julian Werle verhinderten ein knapperes Halbzeitergebnis.

Nach der Pause erzielte dann Christoph Marx mit einem überragenden Weitschuss über den zu weit vorne postierten Torwart den Anschluss. Danach ging es hin und her mit Chancen auf beiden Seiten. Nachdem Olli zum 2. Mal fürs Ball wegschießen bzw. wegspielen die Ampelkarte sah, mussten wir noch mehr Risiko gehen und kassierten leider noch 2 weitere Treffer gegen offensivstarke Pölicher.

Jetzt geht es erst einmal in die Winterpause. Nach dem fantastischen Lauf zu Saisonbeginn mit 9 Siegen am Stück waren die letzten Wochen natürlich ein Rückschritt. Daher kommt die Winterpause vielleicht ganz recht, um in der Rückrunde nochmal zu alter Form zu finden.

D-Jugend mit Auswärtssieg in Fell

Unsere D-Jugend gewann am Donnerstag im Nachholspiel gegen die JSG Kenn mit 2:4. Durch den Sieg gegen den Tabellenfünften robbt sich unsere junge Elf ans Mittelfeld heran. Den frühen Rückstand konterten Osman Jaber mit 3 Toren und Sebastian Haeber. Der Anschlusstreffer zum 4:2 fiel dann kurz vor Schluß.

Am Samstag steht dann das erste Heimspiel und letzte Spiel im Jahr 2022 an, hier geht es gegen die punktgleichen Isseler.

Junioren: Mit Energieleistung ins Halbfinale!!!

Unsere B-Jugend hat es geschafft. In einer umkämpften Partie bis zur letzten Minute siegten wir mit 7:6 im Elfmeterschießen und ziehen in die nächste Runde ein.

In einer ausgeglichenen ersten Hälfte sorgte Jonas Gorges für das 1.Highlight: Nach einem Foul an Julian Herresthal legte sich der Goalgetter den Ball zurecht und zirkelte ihn unhaltbar ins lange Eck. Kurz darauf verletzte sich der bis dahin sehr aufmerksame Jan Cottez nach einem Foul und konnte nicht weiterspielen. Somit musste Julian Herresthal ins Tor wechseln.

In der 2.Halbzeit waren wir dann das Team mit den besseren Chancen, die Olewiger erzielten aber praktisch mit ihrer einzigen Chance den Ausgleich. Trotz einiger guter Gelegenheiten schafften wir nicht mehr den erlösenden Treffer und es ging ins Elfmeterschießen.

Nachdem Jonas Gorges und Tim Bremm ihre ersten beiden Elfmeter an die Latte setzten, sah es schon nach einer Niederlage aus. Doch im Anschluss verwandelten Felix Nickels, Enrico Predalle und Jonas Haupenthal, während Juli 2 Elfmeter fischte und unser Team so am Leben hielt. Anschließend traf zunächst Till Kaufmann und beim 7.Elfmeter Joel Schmitz. Olewig setzte den 7.Elfmeter knapp vorbei und damit war die Partie entschieden.

Am Samstag steht nun das abschließende Spiel bei Tabellenführer VFL Trier an. Um 17 Uhr geht es nach Heiligkreuz auf den Hartplatz. Dort werden die Jungs sicher noch einmal alles in die Waagschale werfen, um den Spitzenreiter zu ärgern.

Erste: 0:1-Niederlage im Topspiel

Im ersten Spiel der Saison auf dem Sportplatz in Farschweiler unterlagen wir der SG Gusenburg denkbar knapp mit 0:1. Erfreulich viele Zuschauer fanden den Weg auf den Sportplatz und auch unsere Jugend unterstütze unser Team wieder lautstark. Dementsprechend engagiert ging unsere dezimierte Mannschaft in das Spitzenspiel und hielt vor allem kämpferisch sehr gut dagegen.

Die Gusenburger hatten über die gesamte Partie die besseren Chancen, aber unsere Defensive um den starken Jannik Jonas im Tor konnte gut dagegenhalten. So war es dann natürlich schade, dass die Partie durch einen Handelfmeter entschieden wurden. In der 65.Minute verwandelte Lukas Neisen sicher den fälligen Strafstoß.

Unser Dank geht an den gut leitenden Schiedsrichter Bernd Müller, der stets Ruhe in die Begegnung brachte.

In den nächsten Wochen stehen nun noch ausnahmslos Heimspiele an, nächste Woche steht schon wieder das nächste Topspiel an, dann heißt es 2. gegen 4., wenn die Schöndorfer bei uns zu Gast sind.

B-Jugend: Knappe Niederlage gegen JSG Kenn

Unsere B-Jugend durfte am Samstag als erste Mannschaft in dieser Saison auf dem heimischen Rasen ran. In der ersten Halbzeit gab es leichte Feldvorteile auf der Kenner Seite und so ging man mit einem 0:2-Rückstand in die Pause.

Doch in der 2.Halbzeit war die Mannschaft wie auch in der letzten Woche wie ausgewechselt und wir waren klar am Drücker. In der 47.Minute luchste Jonas Gorges dem Torwart den Ball ab und konnte nur per Foul am einschieben gehindert werden. Den Elfmeter verwandelte er im Nachschuss, nachdem der Torwart gut pariert hatte. 8 Minuten später folgte dann der Ausgleich, Jonas Haupenthal war mit aufgerückt und erzielte ein Tor im Nachsetzen. Mitten in die Drangphase und als alle auf die Führung gehofft hatten, schlugen die Moselaner etwas überraschend zurück und erzielten die Führung. Danach konnte die JSG den Sieg über die Zeit bringen.

Am Mittwoch um 18.30 Uhr treten unsere Jungs erneut in Farschweiler an, im Pokalviertelfinale ist Olewig zu Gast.

F-Jugend in Waldrach zu Gast

Unsere F-Jugend spielte dieses Wochenende in Waldrach. Gegen die größtenteils älteren Spieler setzten sie sich gut zur Wehr und trotzen den kalten Temperaturen im Ruwertaler Nebel.

In 2 Wochen treten wir zum letzten Mal in diesem Kalenderjahr an, Ausrichter ist dann die JSG Föhren.

Erste: 2tes Remis in Folge gegen Schweich

Nach einer schwachen ersten Hälfte gegen Schweich mussten wir uns mit einem 1:1 unentschieden begnügen.

In der ersten Hälfte passierte fast gar nichts. Direkt nach der Halbzeit kam dann der Rückstand nach einem Eckball für Schweich. Anschließend waren wir dann feldüberlegen und setzten den Gegner deutlich mehr unter Druck. Auf Vorlage von Lukas Jonas war dann Addy Oprea erfolgreich. Die anschließende Drangphase wurde dann nicht mehr belohnt.

Jetzt steht das 1.Heimspiel in Farschweiler an: Am kommenden Sonntag kommt es zum absoluten Spitzenspiel gegen die verlustpunktfreie SG Gusenburg, die aber mittlerweile schon 7 Punkte Vorsprung haben. Mit einem Heimsieg könnten wir es vielleicht noch einmal etwas spannend machen!