Erste siegreich im Derby gegen Beuren

Mit 3:1 besiegten wir gestern den Nachbarn aus Beuren/Bescheid und bleiben damit zumindest auf Schlagdistanz mit den Aufstiegsplätzen.

Bei trockenem Wetter fanden trotz Feiertag auch einige Zuschauer den Weg zum Sportplatz und so gingen beide Teams motiviert ans Werk.

Die Führung erzielte Präsi Kevin Neufing mit seiner Spezialität: ein Fernschuss landete unhaltbar im Netz der schwarz-gelben. Kurz darauf war unser Spielertrainer wieder zur Stelle, ein langer Freistoß von Nico Welter landete irgendwie am Pfosten, Lukas Jonas hatte den richtigen Riecher und staubte ab.

Im Anschluss ließen wir den Gegner dann aber etwas besser ins Spiel kommen und agierten zu passiv. So kam Beuren durch den Farschweiler Jung` Jannik Schmitt zum Anschlusstreffer, der souverän unseren starken Rückhalt Jannik Jonas überwand.

Doch die Beurener Hoffnung währte nur kurz, wenige Minuten später stellte Lukas Jonas den alten Abstand wieder her. So konnte auch Altmeister Jörg Lauer mit seiner Einwechslung nicht mehr für die Wende sorgen, weitere Treffer fielen nicht mehr.

Wie so häufig in den letzten Jahren gewinnen wir diese heiße, aber immer fair ausgetragene Derby mit einer engagierten Leistung und müssen nun sehen, wo die Reise in den letzten Wochen noch hingeht. Spitzenreiter Föhren spielt noch in den letzten vier Spielen gegen die 4 Topverfolger, es kann also noch viel passieren im Saisonendspurt.

Wir haben jetzt erst einmal eine Woche Pause. Dann geht zu Hause zum Topspiel gegen Föhren. Eine Ibiza-Reise ist aber trotz der Pause laut Teammanager Johannes Braun nicht geplant.