B-Jugend bietet VFL die Stirn

Der VFL Trier wollte am mehrfach verlegten Spiel kurz vor Weihnachten auf der Sportanlage in Trier-Feyen eigentlich den Vorrundenmeistertitel klarmachen. Doch unsere ersatzgeschwächte Mannschaft mobilisierte noch einmal alle Kräfte und verlor nur knapp mit 3:1, so dass es für die Heiligkreuzer nur zum 2.Platz reichte. Mit 3:0 ging es in die Kabine. Da nun auch noch Torhüter Jan Cottez wegen einer verletzen Hand raus musste, wechselte Julian Herresthal mal wieder ins Tor. Dieser spielte eine überragende 2.Halbzeit und hielt mit der starken Abwehr um Jonas Haupenthal im defensiven Mittelfeld den Gegner torlos. Kurz vor Schluss wurde unser Kampfgeist dann sogar noch mit einem etwas glücklichen Eigentor der Trierer belohnt. Obwohl wir keine Wechselmöglichkeiten mehr hatten und einige Spieler auf dem Zahnfleisch gingen, haben wir die 2.Halbzeit damit sogar gewonnen und konnten zufrieden nach Hause fahren.

In der Rückrunde werden dann die Staffeln neu eingeteilt, Schweich, VFL Trier und Ehrang haben sich für die Aufstiegsrunde qualifiziert. Für uns geht es dann mit den restlichen Mannschaften in die Platzierungsrunde. Außerdem steht unsere Mannschaft noch im Pokalhalbfinale, welches aber noch nicht terminiert ist.