Pokalfinale: Überraschungscoup bleibt aus

Leider reichte es im Finale nicht zum ganz großen Coup. die favorisierte SSG Mariahof setzte sich knapp aber verdient mit 2:1 durch, trotzdem wäre an diesem Tag die Überraschung drin gewesen!

Die ca. 250 Zuschauer auf dem perfekten Grün in Schöndorf sahen eine SSG Mariahof, deren Offensive in den ersten 15 Minuten wie eine „gut geölte Maschine“ auf unser Tor stürmte und trotz zahlreicher Paraden durch Präsi Metty Wahlen verdient das 1:0 erzielte. Mit unserer ersten gefährlichen Aktion erzielte der stets agile Adrian Oprea nach Abschlag Wahlen überaschend das 1:1. Doch das Tor gab Selbstvertrauen und fortan konnten wir uns viel besser ins Spiel kämpfen, trotz spielerischer Überlegenheit des Gegners hatten wir im Laufe des Spiels die ein oder andere Gelegenheit, das Spiel für uns zu entscheiden, leider waren wir aber im Abschluss nicht zwingend genug. So kam es in der 88. Minute, als sich viele schon auf die Verlängerung vorbereiteten, dann doch noch zum 2:1 durch einen abgefälschten Schuss, der unhaltbar im Winkel landete.

Glückwunsch an den verdienten Sieger aus Trier, ein Dank auch an das sehr gute Schiedsrichtergespann um Alexander Rausch!

Unsere Jungs haben den Zuschauern aber einen tollen Kampf und viel Spannung in dieser Pokalrunde beschert. In Kürze startet die neue Pokalrunde gegen Beuren, vielleicht können wir dann ja erneut an die Ergebnisse der letzten Saison anknüpfen!

Weiter gehts am Sonntag gegen Issel zum Testspiel und nächste Woche starten wir dann nach langer Abstinenz wieder im Rheinlandpokal, wo wir am Samstag, den 29.8. die SG Nussbaum(Bezirksliga!)empfangen!